“Assoziationen” Ausstellung in der GEDOK

Lade Veranstaltungen
  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

“Assoziationen” Ausstellung in der GEDOK

Kennzeichnend für die Arbeiten von Raingard Tausch ist das Element der Linie, die meist abstrakt-informell, massiv oder filigran eingesetzt wird. Sie erinnert in ihren gezeichneten, gemalten oder collagierten Bildern an   kalligrafische Zeichen, Chiffren, Symbole und Graffitis fremder, archaischer oder moderner  Kulturen. Oder aber sie dient, und dann stärker figurativ gestaltet , als spontaner Ausdruck im Sinne des Art brut.

Dies gilt auch für ihre Drahtplastiken, die als Linien und Zeichen im Raum erscheinen. Geflechte und Netze aus Draht, in die Objets trouvés aus Papier, Textil, Blech oder anderen Materialien eingefügt sind, verwandeln sich in dreidimensionale plastische Raumgebilde, die wie Hüllen oder Cocons wirken, die etwas zufällig Gefundenes in sich bergen. Durch ihre Transparenz, Biegsamkeit und Perspektivenvielfalt laden diese mit Draht “gezeichneten” Objekte den Betrachter zu spontanen und subjektiven  Assoziationen ein.

Raingard Tausch, Malerin, Zeichnerin und Objektkünstlerin, lebt und arbeitet in Heidelberg

 

Okt 29 2020

Details

Datum: 29. Oktober
Zeit: 11:00 - 14:00
Recurring:

Eine Veranstaltung, die im Abstand von 1 Tag(en) um 11:00 Uhr beginnt und bis zum 21. November 2020 wiederholt wird.


(See All)
Veranstaltung Categories:,

Veranstaltungsort

GEDOK-Galerie Heidelberg

Römerstraße 22
Heidelberg,69115Deutschland