Ausstellung: ›endnote (ping)‹

Lade Veranstaltungen
  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Ausstellung: ›endnote (ping)‹

Mit fast monochromen Malereien, feinen Zeichnungen auf ungewöhnlichen Materialien, Modellen sowie (Alltags-)Objekten und pneumatischen Skulpturen erschafft der Brite Ian Kiaer (*1971) poetische Installationen. Ausgangspunkt für Ian Kiaers Arbeiten bilden meist utopische Ansätze aus Architektur, Literatur, Philosophie, Biologie und Kunst, die er künstlerisch weiter- und durchdenkt. Dabei streift er aktuelle Diskussionen u.a. um das Verhältnis zu Natur oder Kolonialismus. Ian Kiaers Installationen und Objekte können als offene Versuchsanordnung oder das (vorläufige) Ergebnis einer Reihe von Assoziationen verstanden werden. Im Heidelberger Kunstverein bespielt der international renommierte Künstler die verschiedenen offenen Raumebenen, in die er neue Arbeiten einschiebt.

mehr Informationen auf https://hdkv.de/ausstellungen/

Bild: Ian Kiaer, ›Endnote, ping (seam)‹, 2019, Acryl, Bleistift auf Papier, Plexiglas, Leinwand, Schaumstoff, Karton, Plastik, Lack, Ventilator, Verschiedene Dimensionen, © Ian Kiaer Courtesy of Alison Jacques Gallery, London, Marcelle Alix, Paris and Galerie Barbara Wien, Berlin

Sep 21 2020

Details

Datum: 21. September
Zeit: 11:00 - 18:00
Recurring:

Eine Veranstaltung, die im Abstand von 1 Tag(en) um 11:00 Uhr beginnt und bis zum 8. November 2020 wiederholt wird.


(See All)
Veranstaltung Categories:
Website: Veranstaltungswebseite

Veranstaltungsort

Heidelberger Kunstverein

Veranstalter

Heidelberger Kunstverein
Telefon: 06221-184086
Email:
Website: Webseite des Veranstalters