Briefmarken-Aktionstag im Friedrich-Ebert-Haus

Lade Veranstaltungen
  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Briefmarken-Aktionstag im Friedrich-Ebert-Haus

Im Jubiläumsjahr „150 Jahre Friedrich Ebert“ erinnert eine Sonderbriefmarke an den Sozialdemokraten, Republikgründer und ersten demokratischen Reichspräsidenten. Ein Aktionstag am 10. Juli 2021 in seinem Geburtshaus in der Pfaffengasse 18 in der Heidelberger Altstadt rückt diese Sonderbriefmarke in den Mittelpunkt.

Die Deutsche Post richtet an diesem Tag eine Sonderpostfiliale im Friedrich-Ebert-Haus ein. Dort können Besucher die 95-Cent- Briefmarke kaufen, verschicken und mit einem extra für diesen Tag entworfenen Sonderstempel abstempeln lassen sowie den Jubiläumsbrief und Sonderbriefumschlag erwerben.

Ebenso präsentiert der Heidelberger Briefmarkenverein eine „Briefmarke individuell“ und eine Postkarte mit Ebert-Motiv. Der Verein zeigt in einer kleinen Ausstellung frühere Ebert-Briefmarken und Konkurrenzentwürfe zur aktuellen Briefmarke.

Anschließend können die Besucher sich bei einem Rundgang durch das Friedrich-Ebert-Haus über Friedrich Ebert informieren, der als erstes demokratisches Staatsoberhaupt in der deutschen Geschichte Verantwortung an zentraler Stelle übernahm und ein Garant für die erste deutsche Demokratie war.

Der Eintritt ist frei.

www.ebert-gedenkstaette.de

Gestaltung des Postwertzeichens: Matthias Wittig, Berlin; Foto © akg-images

Sonderstempel: Deutsche Post

 

Frühere Ebert-Briefmarken

Bereits in früheren Zeiten erschienen Briefmarken mit dem Bildnis von Friedrich Ebert. Die ersten Ebert-Briefmarken erschienen zwischen September 1928 und Januar 1932 in Form einer Briefmarkendauerserie der Deutschen Reichspost. Die Marken der Serie mit einem Wert zwischen drei und 80 Pfennig zeigten zu einem Teil Friedrich Ebert und zum anderen seinen Amtsnachfolger Paul von Hindenburg. Die Ebert-Marken wurden zum 1. Juli 1934 ungültig, die mit Hindenburg zum 1. Januar 1936.

Die nächste Ebert-Briefmarke veröffentliche die Deutsche Bundespost zum 100. Geburtstag Friedrich Eberts im Jahr 1971. Bei der 30-Pfennig-Briefmarke wurde das gleiche Ebert-Bild wie 1928 verwendet und mit dem Aufdruck „Dem deutschen Volke“ ergänzt.

Eine weitere Ebert-Briefmarke erschien im Jahr 2000 zu Eberts 75. Todestag. Diese Briefmarke mit einem Wert von 1,10 DM wurde von Bundesfinanzminister Hans Eichel im Friedrich-Ebert-Haus präsentiert.

 

Jul 10 2021

Details

Datum: 10. Juli
Zeit: 10:00 - 17:00
Website: Veranstaltungswebseite

Veranstaltungsort

Friedrich-Ebert-Gedänkstätte Heidelberg

Pfaffengasse 18
Heidelberg, Baden-Württemberg 69115 Deutschland

Telefon:

06221 91070

Veranstalter

Stiftung Reichspräsident-Friedrich-Ebert-Gedenkstätte
Telefon: 06221-91070
Email:
Website: Webseite des Veranstalters