Das Kulturfenster öffnet seine Bühne

Lade Veranstaltungen
  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Das Kulturfenster öffnet seine Bühne

Das Kulturfenster geht nun mit seinem Bühnenprogramm online. Am 03. März startet nun das Livestreamprogramm. Kleinkunst und Familientheater kann man dann auf dem Sofa zu Hause genießen. Mit mehreren Kameras und gutem Ton und Bild wird direkt im Saal des Kulturfenster alles aufgenommen und live ins Wohnzimmer gesendet. Ein im wahrsten Sinne einmaliges Erlebnis, da der Stream nur einmal besucht werden kann. Und einen Wein für zu Hause kann man sich auch noch zustellen lassen.

Los geht es am 03. März mit Arnim Töpel. Der Bluesdenker am Piano, geschätzt als Feingeist und Masterbabbler zugleich, startet das Programm. Er spielt Songs aus seinen Anfängen und Lieder aus seinen neuen Programmen. Sein alter ego, de Günda, ist natürlich auch dabei in den Geschichten, die neben den Songs auf die Bühne kommen.

„Armer Esel Alf“ heißt das Familientheaterstück das am 06. März über die Bühne geht. Ein Hund wird hinter den Ohren gekrault, eine Katze bekommt ein Schälchen Sahne und ein Kanarienvogel braucht nur dazusitzen und zu piepsen. Und ein Esel? Der arbeitet und arbeitet und das ist auch schon alles. Esel Alf fühlt sich sehr ungerecht behandelt und beschließt auszureißen…

Weiter geht es dann am 10. März mit dem Slampoeten und Humoristen Nektarios Vlachopoulos. „Ein ganz klares Jein“ so der Titel seines aktuellen Programms das er eigentlich im November im Rahmen des Kabarettherbstes „denke.schön“ im Kulturfenster gespielt hätte. Jetzt eben live im Stream. Nektarios Vlachopoulos ist Textmeister, was Geschwindigkeit, Präzision und absurden Humor betrifft.

Zelia Fonseca (17.3.) ist in ihrer seit vielen Jahren erfolgreichen Reihe „Zelia präsentiert“ dieses Mal mit Erwin Ditzner und Jörg Teichert Bühnengast im Kulturfenster. Mit großem Respekt vor den Urvätern des Blues folgen die beiden Musiker Ditzner und Teichert dem Bedürfnis, starre Formen aufzubrechen und ihrer Musik ein eigenes Gesicht zu geben. Die leidenschaftliche und mitreißende Darbietung der Musik spricht auf direktem Wege Seele und Körper des Zuhörers an, der durch die eingestreuten Geschichten und Anekdoten mitten in die Welt des Blues geholt wird.

Der vorläufige Abschluss der Märztermine ist am 20. März mit dem Familientheaterstück „Die Werkstatt der Schmetterlinge“. Das Stück nach Giocanda Belli für Tagträumerundweltverbesserer ab 5 Jahren führt das Figurentheater unterwegs live im Kulturfenster auf. Rodolfos Traum ist es, etwas ganz Besonderes zu erfinden. Etwas, das die Welt verschönert und alle glücklich macht. Wie er das schafft, davon erzählt diese fein gesponnene Geschichte aus der Werkstatt der Gestalter aller Dinge.

Als kleines Plus kann man sich, sofern man in Heidelberg, Eppelheim oder Dossenheim lebt, ein Weinpaket aus dem Kulturfenster zustellen lassen. So ist die volle Couchatmosphäre garantiert. Alle Infos und Tickets unter kulturfenster.de.

Mrz 06 2021

Details

Datum: 6. März
Zeit: 0:00
Recurring:

Eine Veranstaltung um 0:00 Uhr am 6. März 2021

Eine Veranstaltung um 0:00 Uhr am 10. März 2021

Eine Veranstaltung um 0:00 Uhr am 17. März 2021

Eine Veranstaltung um 0:00 Uhr am 20. März 2021


(See All)
Veranstaltung Tags:, , , ,
Website: Veranstaltungswebseite

Veranstalter

Kulturfenser