Junges Theater Heidelberg „Die Zertrennlichen“

Lade Veranstaltungen

Junges Theater Heidelberg „Die Zertrennlichen“

Mit Fabrice Melquiots Stück „Die Zertrennlichen“ schaffen die Künstler des Jungen Theater Heidelberg einen Raum, in dem über das Thema Rassismus diskutiert wird – mit viel Fantasie und arabischen Keksen.

Rassist/Rassistin – ein großes, ein hartes Wort. Niemand würde sich gerne als solche*r bezeichnen. Trotzdem sind derartige Strukturen, Verhaltens- und Denkweisen im gesellschaftlichen Alltag versteckt.

Ein Hauch von »Romeo und Julia« liegt in der Luft – temporeich und berührend zugleich erzählt Fabrice Melquiot die Geschichte einer Annäherung, über Unzertrennliches und Zertrennliches, wofür er 2018 den Deutschen Kinder-theaterpreis erhielt. Das ganze Geschehen wird über die Erzählung der Kinder (Marko Sykora und Nadja Rui) vermittelt und legt offen, wie sehr das Verhalten der Eltern die Denkweise ihrer Kinder bestimmt. Das bedeutet aber nicht, dass diese sich nicht zur Wehr setzen… (ab 10 Jahren)

Das Junge Theater Heidelberg ist sich sicher: Was sichtbar wird, wird greifbar und kann verändert werden!

Dez 18 2019

Details

Datum: 18. Dezember
Zeit: 11:30 - 13:30
Recurring:

Eine Veranstaltung um 11:30 Uhr am 3. Dezember 2019

Eine Veranstaltung um 11:30 Uhr am 18. Dezember 2019

Eine Veranstaltung um 11:30 Uhr am 19. Dezember 2019

Eine Veranstaltung um 11:30 Uhr am 2. Dezember 2019

Eine Veranstaltung um 11:30 Uhr am 3. Dezember 2019

Eine Veranstaltung um 11:30 Uhr am 18. Dezember 2019

Eine Veranstaltung um 0:00 Uhr am 19. Dezember 2019


(See All)
Veranstaltung Categories: ,

Veranstaltungsort

Choreografisches Zentrum Heidelberg

Hebelstraße 9
Heidelberg, Baden-Württemberg 69115 Deutschland