Tanzbiennale21

Lade Veranstaltungen
  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Tanzbiennale21

Neue Termine für die Tanzbiennale21

 

Vom 18. Mai bis zum 13. Juni zeigt das UnterwegsTheater in der Heidelberger Weststadt sein ebenso vielseitiges wie hochkarätiges Programm mit zeitgenössischem Tanz. Das Programm des Theater und

Orchester Heidelberg wird vom 04. bis 06. Juni im Stadttheater präsentiert. Beide Veranstalter legen seit 2014 als TANZAllianz ihre Ressourcen zusammen, um alle zwei Jahre ein großes internationales Tanzfestival mit mehreren Spielorten in Heidelberg auszurichten.

 

Insgesamt 11 Vorstellungen mit 16 ausgezeichneten internationalen Choreograph*innen

präsentiert das UnterwegsTheater. Das Programm reicht von Zirkus über Flamenco und Ballett bis hin zu verschiedenen Positionen aus dem zeitgenössischen Tanzschaffen. Auch Familienstücke sind dabei. Die große Bandbreite reflektiert die Erfolgsgeschichte der Tanzstadt Heidelberg: Viele der international renommierten Künstler*innen wurden schon bei ARTORT oder 720 Stunden präsentiert oder als Stipendiaten am Choreographischen Centrum Heidelberg gefördert. Auch die langjährige Beziehung der UnterwegsTheater-Macher zu William Forsythes Ensemble wird mit dem Ballett-Abend der Akademie des Tanzes in Mannheim wieder aufgegriffen.

Mit dabei sind neben den Studierenden der Mannheimer Akademie der Weltstar des Flamenco Israel Galván, das preisgekrönte Akrobaten-Duo ChrisIris, der Weltklasse-Jongleur Stefan Sing mit seinem Ensemble Critical Mess, das belgische Ensemble Tumbleweed und das Unterwegs-Theater Ensemble mit einem neuen Stück von Jai Gonzáles. Darüber hinaus gibt es mit Niv&Oren und Roni Chadash zwei Gastspiele aus Israel, HipHop mit Chey Jurado und den beliebten Biennale Programmpunkt CCCelebrities mit ehemaligen Stipendiaten des Choreographischen Centrums.

 

Karten gibt es online über www.reservix.de sowie an allen bekannten Vorverkaufsstellen.

Preise: 25,20 EUR / ermäßigt 19,70 EUR. Das Kartenkontingent ist durch die aktuellen

Hygienevorschriften stark begrenzt.

 

Erneute Terminverschiebung für die Tanzbiennale21

Die für Mai geplanten Gastspiele können aufgrund der Bundes-Notbremse zur Pandemiebekämpfung nicht stattfinden.

Am heutigen Welttag des Tanzes muss das UnterwegsTheater Heidelberg sein Publikum erneut über Terminänderungen informieren und um weitere Geduld bitten, bis endlich wieder Tanz live in der Hebelhalle zu sehen sein wird. Die für Mai angekündigten Gastspiele im Rahmen der Tanzbiennale können nicht stattfinden.

Zwei neue Termine können aber schon bekannt gegeben werden: La Edad de Oro des spanischen Flamenco-Stars Israel Galván findet nun am 19. Juli 2021 statt – nicht wie zuvor geplant am 18. Mai. Die für den 20./21. Mai 2021 angekündigte Premiere von Gapof42 des Akrobaten-Duos ChrisIris wird auf den 21./22. Juli 2021 verschoben.  

Weitere Ersatz-Termine und die Planung für den Festival-Monat Juni werden zeitnah auf der Webseite www.unterwegstheater.de bekannt gegeben. Die unermüdlichen Theatermacher und Festival-Kuratoren Jai Gonzales und Bernhard Fauser sind aktuell mit ihren künstlerischen Partnern in den Niederlanden, in Israel, Italien, Spanien, Belgien und in verschiedenen Städten in ganz Deutschland in Kontakt, um die neue Planung auf die Beine zu stellen – getragen immer noch von der Vorfreude auf den lang ersehnten Besuch hochkarätiger Künstlerkolleg*innen und der Publikums, das im Theater schmerzlich vermisst wird.  

Mai 18 2021

Details

Beginn: 18. Mai
Ende: 13. Juni
Kosten: 25,50€
Website: Veranstaltungswebseite

Veranstaltungsort

Stadttheater Heidelberg

Deutschland